WERKZEUGE MIT DIGITALER SEELE

Sonderangebote

AX-MS8221B

Digitaler Multimeter; LCD 3,5 Ziffern (1999) 15 mm; 2,5x/s

AX-9341

Temperaturmesser; LCD; Genau: ±1°C (Bereich -20÷150°C); IP67

AX-2234C

Tachometer; LCD 5 Ziffern; 2,5÷99999 rpm (optisch); 150x65x31mm

AX-DL100

Laser-Entfernungsmesser; LCD; 40m; Genau.Maß: ±2mm; 120x50x29mm

AX-B2120ST/17

Inspektionskamera; Display: LCD 7"; Aufl.Kam: 720x480; IP68

AX-T03

Tester: berührungsloser Spannungsdetektor; 5÷1000VAC

AX-102

Digitaler Multimeter; LCD (2000), beleuchtet; -20÷750°C

AX-EL600W

Elektronische Last; LCD 4,3", beleuchtet; 0÷150V; 0,001÷60A; 600W

AX-2236C

Tachometer; LCD 5 Ziffern; Genau.Maß: ±(0,05% + 1 Ziffer); 156g

AX-160IP

Digitaler Multimeter; LCD (6000), Doppelter, beleuchtet; 3x/s

Katalog von AXIOMET

Katalog herunterladen (ver. 6)
PDF (12,9 MB)

Was sind die Ursachen für die Entstehung von Überspannungen und ihre wichtigsten Arten?

Überspannungen in Elektroinstallationen werden in zwei Gruppen eingeteilt:

  • interne Überspannungen,
  • externe Überspannungen.

Diese Aufteilung bezieht sich auf die Ursachen, infolge derer sie entstehen.

Interne Überspannungen entstehen im Inneren der Elektroinstallation, z. B. infolge der Umschaltung von Strömen, Ausfällen oder plötzlichen Änderungen der Belastungen. Sie werden unterteilt in:

  • Anschluss-Überspannungen, die während des An- und Abschlusses von nicht-belasteten Leitungen auftreten, sowie während der automatischen Beseitigung von Kurzschlüssen;
  • plötzliche Überspannungen, die aufgrund einer plötzlichen Änderung der Belastungen entstehen;
  • Kurzschluss-Überspannungen, beruhend auf einem Kurzschluss zur Erde;
  • Resonanz-Überspannungen.

Die zweite Gruppe umfasst atmosphärische Überspannungen, die durch Umwelterscheinungen verursacht werden und in der Praxis – durch atmosphärische Entladungen. Sie werden im Hinblick auf die Entfernung zur Installation unterteilt. Am stärksten sind Überspannungen, die aus dem direkten Blitzeinschlag in das Stromnetz entstehen, und in zweiter Linie jene, die durch den Blitzeinschlag in der Nähe des Stromnetzes verursacht werden. Geringere Bedeutung haben Entladungen in der Atmosphäre, zwischen Wolken, die natürlich umso stärker sind, je näher am Stromnetz sie sind. Atmosphärische Überspannungen können auch durch Funkwellen verursacht werden.

Überspannungen können auch in Anlehnung an ihre Dauer eingeteilt werden sowie Impuls- oder langfristigen Charakter besitzen.