WERKZEUGE MIT DIGITALER SEELE

Hochleistungs-Labornetzteil AXIOMET AX-3020L

AX-3020L
AX-3020L
Nettopreis ab 247.35 USD
lineares Hochleistungs-Netzteil mit regulierbarer Ausgangsspannung und regulierbarer Ausgangsstrombeschränkung

Das Labornetzteil AX-3020L ist ein Linearnetzteil mit hoher Leistung und Regulierung der Ausgangsspannung sowie regulierter Ausgangsstrombeschränkung. Standardmäßig ist die Strombeschränkung auf ein Minimum reduziert und garantiert volle Ausgangsbelastbarkeit.

Konstruktion des AX-3020L

Das Netzteil hat eine klassische Konstruktion in seinem Aufbau: Transformator-Gleichrichter-Filter-Stabilisator. Die flüssige Strombeschränkungs-Regulierung erfolgte durch die Einstellung mithilfe des Stellpotentiometers, das sich auf der Rückseite des Netzteils befindet.

Eigenschaften des Netzteils

AX-3020L niedriger Pulsationskoeffizient und gewährleistet komplette galvanische Trennung der am Netzteil AX-3020L angeschlossenen Belastung. Bietet die Konfigurationsmöglichkeit nahezu beliebiger Anordnung von Anschlüssen - seriell, parallel oder gemischt, zwecks Steigerung der Ausgangsparameter und Steigerung der verfügbaren Ausgangsleistung.

Serielle Verbindung von Netzteilen
Abb. a) Serielle Verbindung der Netzteile zur Steigerung der maximalen Ausgangsspannung.

Konfigurationsmöglichkeiten

Das Netzteil der Marke AXIOMET zeichnet sich durch ein gutes Verhältnis der Ausgangsleistung zum Preis aus. Dank dessen kann man bei geringen Kosten ein unipolares oder bipolares Stromversorgungssystem mit sehr großer Belastbarkeit erhalten.

Auf den Abbildungen a) und b) wurden die Konfigurationsmöglichkeiten vieler Netzteile zwecks Erbauung komplexerer Stromversorgungs-Schaltkreise dargestellt.

Anwendung des AX-3020L

Die genannten Konfigurationstypen der Netzteile können Anwendung finden:

  • als Ladegeräte von Prototypen-Akku-Schaltkreisen,
  • zur Arbeit in bipolarer Konfiguration - zur Speisung von Hybrid-Hochleistungs-Operationsverstärkern.

Man sollte darauf hinweisen, dass das AX-3020L die Anschlussmöglichkeit einer Belastung im Vier-Klemmen-System bietet, wodurch Leistungsverluste am Verbindungswiderstand verringert sowie die Belastungsentfernung des Netzteils gesteigert werden kann.

Parallele Verbindung der Netzteile
Abb. b) Parallele Verbindung der Netzteile zur Steigerung des Ausgangsstroms

Prototypen-Arbeiten

Der sich entwickelnde Markt von elektrischen Fahrzeugen und mit Akku gespeisten mobilen Geräten sorgt dafür, dass jegliche Prototypen-Arbeiten die Anwendung von Gleichstrom-Netzteilen mit Regulierungsmöglichkeit des Ladestroms erfordern. In diesem Fall wird selbst ein einzelnes Netzteil den Speisebedarf von Säure-, Lithium-Ionen- (Li-Ion) und Lithium-Polymer-Akkus (Li-Po) decken.

Durch die serielle Verbindung zweier Netzteile, kann man sehr einfach den Ausgangsspannungsbereich erhöhen und den Ladeschaltkreis von Li-Ion-Akkubatterien im seriell-parallelen Schaltkreis auf 48 V Spannung umsetzen.

Dies wird häufig in einfachen elektrischen Fahrzeugen eingesetzt.

Bipolare Konfiguration

In diesem Fall garantiert die serielle oder seriell-parallele Konfiguration die entsprechende Belastbarkeit der Speisung bei sehr geringen Pulsationen auf einem Niveau von 1 mV. Sie ermöglicht auch die präzise Nachregulierung der Ausgangsspannung für den Bedarf des Verstärkerschaltkreises. Diese Lösung ist deutlich billiger als der Kauf eines einzelnen Netzteils mit äquivalenter Ausgangsleistung.

Darüber hinaus reduziert die Konstruktion von Konfigurationen vieler Schaltkreise deutlich die Wirkungsquerschnitte der Versorgungskabel auf der Gleichspannungsseite und verringert das Problem des Aufheizens jeglicher elektrischen Verbindungen im Ausgangsschaltkreis.


Zusammenfassung

Die unkomplizierte Konstruktion sowie die hohe Ausgangsleistung des AXIOMET AX-3020L Netzteils sorgen dafür, dass man auf einfache und günstige Weise die Ausgangsleistung vervielfachen und eine rekonfigurierbare DC-Spannungsquelle mit sehr hoher Ausgangsleistung bauen kann.